bg_image201 bg_image202 bg_image3 bg_image_2101 bg_image_2102 optik_siekmann_pan

Wer eine Sehhilfe zum Fahren braucht, sollte stets Ersatz mitnehmen. Bei langen Autofahrten können Tränenersatzmittel die Augen länger fit halten. Der Tunnelblick verleitet dazu, das Blinzeln zu vergessen. Riskant lebt, wer jetzt mit Sehschwächen Auto fährt. Das betrifft vor allem Menschen ab 40 Jahren. Altersbedingt verschlechtert sich das Sehen dann langsam und oft unbemerkt. Bei einer unkorrigierten Kurzsichtigkeit von nur -1 Dioptrie fällt die Sehleistung von 100 Prozent auf ein Viertel. Das ist etwa drei Mal weniger als beim Führerscheintest gefordert. Wer schlecht sieht beurteilt Geschwindigkeiten und Entfernungen falsch - mit Folgen: Bremst ein Fahrer bei 130 km/h nur eine Sekunde zu spät, legt er bereits 36 Meter zurück. Das können 36 Meter zu viel sein. Deshalb sollten die Augen, wie das Fahrzeug, alle zwei Jahre fachmännisch gecheckt werden. 

Wir sind Mitglied bei:

www.lorscher-einzelhandel.com

www.wvao.org

Optik Siekmann in Lorsch

Unser Fachgeschäft gibt es seit über 32 Jahren am Standort Lorsch. Unser Domizil in der Römerstraße 16 (ehemals Modehaus Löffelholz) bietet Ihnen neben dem Service eines Meisterbetriebes eine große Auswahl an Brillen-Wechselsystemen, Fassungen, Kontaktlinsen, Pflegemittel. Integriert in unser Kompetenzzentrum ist die Augenschule für visuelle Wahrnehmung.

Ihr Kontakt zu uns

Fon 0 62 51 / 5 75 11
Email: optik.siekmann@online.de
Website: www.optik-siekmann.de
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 bis 12.30 und 14.30 - 18.30 Uhr
Sam. 9.00 - 13.00 Uhr.

Römerstraße 16
64653 Lorsch